Markt für 3D-Druckmaterialien wächst jährlich um über 20 Prozent

Additive Fertigung

Nach einer aktuellen Untersuchung von Markets and Markets soll der weltweite Markt für 3D-Druckmaterialien – also für Filament, Pulver und Flüssigkeiten – von 2016 bis 2021 jährlich um 21,6 % zulegen. Damit würde sich das Marktvolumen von 530 Mio. USD im Jahr 2016 auf rund 1,4 Mrd. USD im Jahr 2021 fast verdreifachen.

Als Gründe für das große Wachstum nennt Markets and Markets die Erfolge der Technologie in wichtigen Märkten wie USA und Deutschland sowie in den aufstrebenden Märkten Brasilien, China und Südkorea. Treibende Abnehmerbranchen sind vor allem die Luft- und Raumfahrt, die Medizintechnik, die Automobilindustrie und die Konsumgüterbranche.

Als größtes Hemmnis für ein noch größeres Wachstum des 3D-Drucks, der den Herstellprozess vieler Produkte deutlich vereinfachen kann, nennt die Studie die sehr hohen Materialkosten.

gk